Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen
103.30 Jowacoll® PVAc-Dispersion D3-KlebstoffID10330
Wasserfester universeller D3-/D4-Holzklebstoff von Jowat® für feuchtebeständige Verleimungen zahlreicher Holzwerkstoffe.
  • Direkt wasserfest – erreicht von Haus aus D3-Qualität
  • Besonders hohe Wasserfestigkeit möglich  – D4-Qualität durch Zugabe von 5 % Jowat® 195.40 Klebstoff-Vernetzer
  • Universell haftstark – klebt zuverlässig zahlreiche Hölzer und Holzwerkstoffe
  • Multitalentiert – kein Halt vor Hochfrequenzverleimungen, Parkett- und Laminatbodenverlegung, Furnierung, Flächenkaschierung
  • Schnelle Anfangshaftung, kurze Presszeiten – für optimierte Arbeitsabläufe
  • Erfüllt IMO Resolution "schwer entflammbar" – darf selbst im Schiffsinnenausbau verwendet werden
  • Hohe Wärmebeständigkeit (WATT ´91) – stabile Klebung auch bei höheren Temperaturen
  • Umweltschonend – niedrige Formaldehydemission

CHF 4.20

exkl. MwSt, allfälliger VOC und Versand
Verfügbar

Anwendungsbeispiele:

Für alle Verleimungen, von denen eine erhöhte Beständigkeit im Feuchtraumklima verlangt wird, z. B. Türen, Fenster und Feuchtraummöbel. Universalleim für Hart- und Weichholzverleimungen sowie für Spanplatten u. a. Holzwerk-stoffe, für Hochfrequenzverleimung, Parkett- und Laminatbodenverlegung (Nut-/Federverleimung) sowie zur Furnierung. Flächenkaschierung von Holzwerkstoffen mit Finishfolie, HPL, CPL im Kalt-, Heiß- und HF-Verfahren. Papierdoublierung.

Eigenschaften/ Verarbeitungshinweise:

Bei sachgemäßer Verarbeitung erreicht Jowacoll® 103.30 die Beanspruchungs-gruppe D3, durch Zugabe von 5 % Jowatâ Vernetzer 195.40 wird die Beanspruchungsgruppe D4 nach DIN EN 204/205 erreicht. Erfüllt nach DIN EN 14257 (WATT '91) >7,0 N/mm² (geprüft durch ift Rosenheim). Erfüllt FFF-FKS-EMPA Richtlinie 08.03/2013 für Fenstereckverbindungen. Steuerrad zertifiziert. Für die Herstellung von Bauteilen, welche die IMO-Entschließung MSC.307(88)-(FTP-Code 2010) Anlage 1, Teil 5 erfüllen müssen, ist die max. Klebstoffauftragsmenge 150 g/m² einzuhalten. Für alle Material führenden Teile empfehlen wir Werkstoffe aus V4A-Stahl (entsprechend der DIN EN 10027 – W-Nr. 1.4571 bzw. höherwertigerer Qualität) oder indifferentem Kunststoff (z. B. Teflon, PP oder Polyamid). Kontakt mit Metallen (z. B. Zink, Messing, Kupfer, Aluminium u. a.) ist zu vermeiden. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an den Gerätehersteller oder an unsere Anwendungstechnik. Mit allen üblichen Auftragsgeräten verarbeitbar. Das Produkt kann aufgrund von nicht beeinflussbaren chemischen Reaktionen der Inhaltsstoffe während der Lagerzeit in seiner Viskosität ansteigen. Begünstigt wird ein solcher Anstieg durch erhöhte Lagertemperaturen. Wir empfehlen deshalb, das Produkt grundsätzlich vor Gebrauch mit geeignetem Werkzeug aufzurühren, was zu einer Verringerung der Viskosität führt. Die unterschiedliche Zusammensetzung der Holzinhaltsstoffe, abhängig von z. B. der Holzart, dem Wuchsgebiet, der Einschlagzeit und Vorbehandlung, kann eine (auch zeitlich verzögerte) Verfärbung hervorrufen. Ein Beispiel dafür ist die Eisen / Gerbsäurereaktion. Nicht in Verbindung mit alkalischen Werkstoffen einsetzen.

Reinigung:

Maschinen und Geräte nach Gebrauch mit kaltem oder warmem Wasser unter Verwendung von Jowatâ Reinigungskonzentrat 192.40 reinigen.

Lagerung:

In gut verschlossenen Originalgebinden trocken und kühl (15 – 25 °C) lagern. Das Mindesthaltbarkeitsdatum entnehmen Sie bitte dem Gebindeetikett. Nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums ist die Eignung des Produktes für Ihren jeweiligen Anwendungsfall erneut zu verifizieren.

Verpackung:

Informationen zu Gebinden und Packungseinheiten erhalten Sie auf Anfrage.

Anmerkung:

Weitere Hinweise zur Sicherheit, dem Umgang, Transport und der Entsor-gung sind dem entsprechenden Sicherheitsdatenblatt zu entnehmen. Die Angaben in diesem Datenblatt stützen wir auf von uns selbst durchgeführte Laborprüfungen und von unseren Kunden berichtete Praxiserfahrungen. Sie können allerdings nicht alle Parameter abdecken, die in dem jeweiligen Anwendungsfall zu berücksichtigen sind und sind deshalb unverbindlich und dienen nicht als Ersatz für die erforderlichen Kundenversuche. Die Angaben stellen keine Beschaffenheitsgarantie im Rechtssinne dar. Vorbehaltlich anderslautender Vereinbarungen mit unseren Kunden gelten die unter dem Punkt „Spezifikation“ aufgeführten Werte als abschließend vereinbarte Produkteigenschaften. Aus den hierin enthaltenen Informationen und auch aus der Inanspruchnahme unseres kostenlos zur Verfügung gestellten technischen Beratungsdienstes können keine rechtlichen Ansprüche hergeleitet werden.

Für das komplette Technische Datenblatt klicke bitte hier

Das Sicherheitsdatenblatt entnehmen Sie bitte dem Reiter "Download".

Basis Polyvinylacetat (PVAc)
Viskosität bei 20 °C: 12.500 ± 2.500 mPas (Brookfield, RV, Spindel 6, 20 UPM)
Dichte ca. 1,08 ± 0,05 g/cm³ (Jowat Prüfmethode)
Auftragsmenge ca. 175 ± 25 g/m²
Erscheinungsbild des Klebefilms farblos transparent
Offene Wartezeit bei Raumtemperatur [min] 9 ± 3
Mindestpresszeit bei Raumtemperatur [min] 10
Mindestpresszeit bei 50 °C [min] 4
Mindestpresszeit bei 90 °C [min] 1,5
Minimum Temperatur für Material, Kleber, und Raumtemperatur [°C] 15
Pressdruck >0,5 N/mm²
Viskosität bei 20 °C [mPas] 12.500 ± 2.500
VOC-Gehalt (Schweiz) 0,14%
Pressdruck > 0,5 N/mm²
Feststoffgehalt ca. 52 ± 2 % (Jowat Prüfmethode)
Verarbeitungszeit bei Verwendung des Vernetzers (D4) bis zu 5 Stunden nach Mischung
Beanspruchungsgruppe D3 / D4
pH-Wert bei 20 °C: 3,0 ± 0,5 (Jowat Prüfmethode)

Frostempfindlichkeit

Dieses Produkt kann bei zu niedrigen Temperaturen Schaden nehmen. Ist im ursprünglichen Lieferzeitraum Frost zu erwarten, behalten wir uns vor, das betroffene Produkt erst bei milderen Temperaturen zu versenden. Ist das bei einigen von deinen bestellten Produkten der Fall, werden wir dich mittels der Auftragsbestätigung oder auf anderem Wege darüber informieren.