Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen
Jowat® 950.20 UF-Harz HeißpressleimID95020
Gut lösliches gebrauchsfertiges UF-Harz von Jowat® zum Furnieren und Leimen mit hoher Verleimqualität und geringem Leimdurchschlag.
  • Ideal zum Furnieren von Holzwerkstoffplatten
  • Vermeidet Leimdurchschlag
  • Gute Löslichkeit, sofort gebrauchsfähig
  • Geringe Formaldehydabgabe
  • Sehr gute Verleimqualität (Klasse I nach DIN EN 314, 2)
  • Zugelassen für Kinderspielzeug

121,86 €

exkl. MwSt. zzgl. Versand
Beige
25 kg  | Sack (Papier) | Pulver
 
Verfügbar

Jowat® 950.20 UF-Harz Heißpressleim

Anwendungsbeispiele

Für das Leimen von Furnieren, Dekorpapieren, HPL- und CPL-Materialien auf Holzwerkstoffen in der Warm- und Heißpresse sowie für die Massivholzleimung. Häufig eingesetzt in HF-Pressen für die Produktion von Multiplex-Formteilen.
 

Eigenschaften und Verarbeitungshinweise

Formaldehydarmer Pulverleim mit eingebautem Härter und genau dosierten organischen Verdickungsmitteln, dadurch wenig Leimdurchschlag. Zur Herstellung von Klasse I Qualitäten nach DIN EN 314, 2. Im Gewichtsverhältnis ca. 2 : 1 (Pulver : Wasser) mit leicht temperiertem Wasser von 18 – 22 °C ansetzen, z. B.:

10 kg Jowat® 950.20 UF-Harz Heißpressleim            mit 5 kg Wasser

oder

10 l Jowat® 950.20 UF-Harz Heißpressleim               mit ca. 3 l Wasser.

Je nach gewünschter Viskosität kann die Wasserzugabe um ±5 % abweichen. Mit den üblichen Auftragsgeräten (Spachtel, Handroller oder Leimauftragsmaschine) aufzutragen. Lässt sich mit wasserlöslicher Beize oder mit alkali- freien anorganischen Farbpigmenten einfärben. Bei schwierig zu verleimenden Furnieren der Leimflotte 10 – 20 %, z. B. Jowacoll® 113.10 PVAc Montageleim D2 zur Adhäsionsverbesserung zusetzen und Pressdruck erhöhen.

Getestet nach Jowat-Prüfbedingungen bei einer Furnierstärke von 0,6 mm. Bei stärkeren Furnieren ist die Presszeit je mm um 30 – 90 Sekunden, abhängig von der Presstemperatur, zu erhöhen.
 

Reinigung

Maschinen und Geräte nach Gebrauch mit kaltem oder warmem Wasser reinigen. Um Rostbildung zu verhindern, nach dem Reinigen zumindest alle Eisenteile mit Jowat® 900.00 Klebstoff-Trennmittel Slidy behandeln.
 

Lagerung

In gut verschlossenen Originalgebinden trocken und kühl (15 – 25 °C).
Mindesthaltbarkeitsdatum bitte dem Gebindeetikett entnehmen. Höhere Lagertemperaturen verkürzen das Mindesthaltbarkeitsdatum.  Vor Sonnenlicht und Wärme schützen.
 

Beratung

Unsere Anwendungsberater in der anwendungstechnischen Abteilung beantworten gern deine Fragen zu diesem Produkt. Sie bieten dir zudem technische Unterstützung bei der Auswahl anderer Produkte für deine Anforderungen. Die Abteilung ist werktags von 9:00 – 16:00 Uhr telefonisch erreichbar unter +49 (0) 5231 749-5858.
 

Weitere Informationen

Für das komplette Technische Datenblatt klicke bitte hier.

Das Sicherheitsdatenblatt findest du hier oder unter dem Reiter Downloads.

Basis UF-Harz
Verarbeitungstemperatur Min. 70 °C
Auftragsmenge 80 – 150 g/m² (HPL, CPL und Furnier); 50 - 70 g/m² (Dekorpapier)
VOC-Gehalt (Schweiz) 0,09%
Offene Wartezeit ca. 13 Minuten
Pressdruck > 0,2 N/mm²
Mindestpresszeit 5 Min. bei 70 °C; 3 Min. bei 80 °C; 1 Min. bei 100 °C; 0,5 Min. bei 120 °C
Verarbeitungszeit ca. 7 Stunden nach Mischung
Beanspruchungsgruppe Klasse 1

Sicherheitsdatenblatt auf Anfrage erhältlich. Kann allergische Reaktionen hervorrufen. Enthält Formaldehyd


Frostempfindlich

Dieses Produkt ist frostempfindlich. Das bedeutet, dass es bei zu niedrigen Temperaturen Schaden nehmen kann. Ist im angedachten Lieferzeitraum zu befürchten, dass es zu Frost kommen kann, behalten wir uns vor, das Produkt vorerst nicht zu versenden und mildere Temperaturen abzuwarten. In diesem Fall wirst du von uns mittels der Auftragsbestätigung oder auf anderem Wege darüber informiert.

Durch diese Maßnahme gewährleisten wir eine dauerhaft hochbleibende Produktqualität und einwandfreie Weiterverarbeitung. Wir bitten dich dafür um Verständnis.

Achte auch du darauf, das Produkt entsprechend sicher und geschützt zu lagern.