Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen
Jowacoll® GROW 105.85 PVAc HF-Leim | Kaschierleim D3ID10585
Biobasierter Dispersionsklebstoff von Jowat® mit breitem Anwendungsspektrum für nachhaltige Klebungen von Hart-/Weichholz und Holzwerkstoffen.
  • Biobasiert – enthält 20 % nachwachsende Rohstoffe für nachhaltiges Kleben
  • Hohe Wasserfestigkeit – auch im geschützten Außenbereich einsetzbar
  • Hohe Wärmebeständigkeit – flexibel in der Anwendung
  • Kurze Presszeit in Kalt-, Heiß- und Hochfrequenzpressen – für schnelle und energiesparende Prozesse

49,79 €

exkl. MwSt. zzgl. Versand
Geringer Lagerbestand

105.85 Jowacoll® GROW PVAc HF-Leim | Kaschierleim D3

Anwendungsbereiche

Zum Einsatz kommt der Jowacoll® GROW 105.85 PVAc HF-Leim | Kaschierleim D3 bei Hart- und Weichholzverleimungen. Beschichte damit etwa Holzwerkstoffplatten mit verschiedenen Oberflächen: Verwende ihn für Flächenkaschierungen von HPL-Platten, Papierdekorfolien, Furnieren auf Span-, MDF- und Tischlerplatten.
 

Eigenschaften

Der Jowacoll® GROW 105.85 PVAc HF-Leim | Kaschierleim D3 ist ein biobasierter Dispersionsklebstoff für Massivholz und Holzwerkstoffe. Er überzeugt mit einem Anteil nachwachsender Rohstoffe von 20 Prozent und einem breiten Leistungsspektrum. 

Es handelt sich um einen gut zu verarbeitenden Leim mit sehr hoher Feuchte- und Wärmefestigkeit. Der Festigkeitsaufbau erfolgt sehr schnell. Nach dem Aushärten ist die Oberfläche hart. Verarbeitest du den Leim sachgemäß, erreicht er die Beanspruchungsgruppe D3 nach DIN EN 204/205.

Aufgrund kurzer Presszeiten klebst du mit dem Jowacoll® GROW 105.85 PVAc HF-Leim | Kaschierleim D3 schnell und energiesparend – auch in unbeheizten Pressen.
 

Verarbeitungshinweise

Du kannst den Jowacoll® GROW 105.85 PVAc HF-Leim | Kaschierleim D3 mit allen üblichen Auftragsgeräten verarbeiten – im Walzen-, Düsen- oder Handauftrag. Aufgrund von nicht beeinflussbaren chemischen Reaktionen der Inhaltsstoffe während der Lagerzeit kann der Leim in seiner Viskosität ansteigen. Erhöhte Lagertemperaturen begünstigen dabei diesen Anstieg. Daher empfehlen wir dir, das Produkt vor dem Gebrauch mit geeignetem Werkzeug aufzurühren. Dies verringert wieder die Viskosität.

Die zu klebenden Materialien sollten staub-, öl- und fettfrei sowie trocken sein. Die Holzfeuchte beträgt optimal zwischen 8 – 10 % und die Mindesttemperatur liegt idealerweise bei 18 °C. Vermeide bei der Verarbeitung, dass es zu Zugluft kommt.

Wir empfehlen für alle Material-führenden Teile Werkstoffe entweder aus V4A-Stahl (oder höherwertiger Qualität) oder indifferentem Kunststoff, wie etwa Teflon, Polypropylen oder Polyamid. Den Kontakt zu Metallen wie etwa Zink, Messing, Kupfer, Aluminium und anderen solltest du vermeiden.

Die unterschiedliche Zusammensetzung der Holzinhaltsstoffe, abhängig von etwa der Holzart, dem Wuchsgebiet, der Einschlagzeit und einer Vorbehandlung kann eine Verfärbung hervorrufen. Diese kann auch zeitlich verzögert auftreten. Ein Beispiel dafür ist die Reaktion von Eisen und Gerbsäure. 

Die Eigenschaften der Werkstoffe (etwa Oberflächenspannung, Weichmachergehalt und weitere) und deren Konditionierung sowie die Verarbeitungsbedingungen (wie Umgebungstemperatur, Luftfeuchtigkeit und andere) beeinflussen den Fügeprozess und die Klebung. Aufgrund dieser verschiedenen Umstände empfehlen wir dir unter Alltagsbedingungen vor Ort Testklebungen durchzuführen.
 

Sicherheitshinweise

Der Jowacoll® GROW 105.85 PVAc HF-Leim | Kaschierleim D3 enthält Biozide auf der Basis von Isothiazolinonen. Führst du einen Sprühauftrag durch, atme den Sprühnebel nicht ein. Bei offenen Auftragssystemen ist eine Absaugung notwendig.
 

Reinigung

Bei der Anwendung entstandene Verschmutzungen an Maschinen, Geräten und Oberflächen reinigst du am besten direkt nach der Verarbeitung mit kaltem oder warmem Wasser unter Verwendung von Jowat® 192.40 Klebstoff-Entferner.
 

Lagerung und Transport

Achte drauf, dass du den Jowacoll® GROW 105.85 PVAc HF-Leim | Kaschierleim D3 kühl und trocken lagerst und transportierst. Das Mindesthaltbarkeitsdatum findest du auf dem Gebindeetikett.
 

Beratung

Unsere Anwendungsberater in der anwendungstechnischen Abteilung beantworten gern deine Fragen zu diesem Produkt. Sie bieten dir zudem technische Unterstützung bei der Auswahl anderer Produkte für deine Anforderungen. Die Abteilung ist werktags von 9:00 – 16:00 Uhr telefonisch erreichbar unter +49 (0) 5231 749-5800.
 

Weitere Informationen

Für das komplette Technische Datenblatt klicke bitte hier.

Das Sicherheitsdatenblatt findest du hier oder unter dem Reiter Downloads.

Auftragsmenge ca. 150 ± 50 g/m²
Mindestfilmbildetemperatur (MFT) in °C ca. 6
Klassifizierung nach EN 204 D3
Offene Wartezeit bei Raumtemperatur [min] ca. 6 ± 2
Mindestpresszeit bei Raumtemperatur [min] ca. 15
Mindestpresszeit bei 50 °C [min] ca. 3
Mindestpresszeit bei 90 °C [min] ca. 1
Minimum Temperatur für Material, Kleber, und Raumtemperatur [°C] 15
Pressdruck >0,2 N/mm²

Sicherheitsdatenblatt auf Anfrage erhältlich. Kann allergische Reaktionen hervorrufen. Enthält 1,2-Benzisothiazol-3(2H)-on