Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen
681.10 Jowapur® 1K PUR-KlebstoffID68110
Flüssiger 1K PUR Holzklebstoff von Jowat® für diverse Holzwerkstoffe mit kurzer Presszeit, faserverstärkt, fugenfüllend, Holzleimbau-zertifiziert.

CHF 845.99

exkl. MwSt, allfälliger VOC und Versand
Geringer Lagerbestand

Anwendungsbeispiele:

Jowapur® 681.10 ist ein fugenfüllender, faserverstärkter Einkomponenten-Klebstoff auf der Basis von Polyurethan. Er härtet durch die Einwirkung der Holzfeuchte und/oder der Luftfeuchte zu einem wasserunlöslichen Harz aus und wird für die Herstellung von geklebten tragenden Holzbauteilen verwendet.

Eigenschaften/ Verarbeitungshinweise:

Jowapur® 681.10 wurde von der Materialprüfungsanstalt (Otto-Graf-Institut) der Universität Stuttgart nach EN 15425:2017 geprüft. Es wurde festgestellt, dass der Klebstoff für die Herstellung von geklebten tragenden Holzbauteilen nach EN 14080:2013, EN 15497:2014 bzw. EN 16351:2015 eingesetzt werden kann. Zudem wurden die Gebrauchseigenschaften des Klebstoffes in Anlehnung an EN 15416-4/5 von der MPA Stuttgart bestimmt. Auf Grund der Prüfergebnisse wurde Jowapur® 681.10 wie folgt eingestuft: Klebstofftyp: EN 15425 – I – 70 – GP – 0,3 – w für allgemeine Zwecke bei der Herstellung von geklebten tragenden Holzbauteilen aus Fichte, Tanne oder Kiefer Klebstofftyp: EN 15425 – I – 70 – FJ – 0,1 – w für die Klebung von Keilzinkenverbindungen in Lamellen von tragenden Holzbauteilen aus Fichte, Tanne, Kiefer, Douglasie, europäischer Lärche und kesseldruckimprägnierter Kiefer Zur Herstellung tragender Holzbauteile gelten die Vorgaben der jeweils anzu- wendenden nationalen und/oder Europäischen Regelwerke zur Herstellung der betreffenden Holzbauprodukte (z. B. EN 14080, EN 15497, EN 16351, diverse ETA etc.). Darüber hinaus sind die Angaben dieses technischen Datenblattes zu beachten.

Grundlagen für eine Klebung

Die Eigenschaften der Werkstoffe (z. B. Oberflächenspannung, Weichmacher-gehalt, …) und deren Konditionierung sowie die Verarbeitungsbedingungen (z. B. Umgebungstemperatur, Luftfeuchtigkeit, …) beeinflussen den Füge-prozess und die Klebung. Eigene Versuche unter Beachtung der Alltagsbedin-gungen sind deshalb unerlässlich, um prozesssichere Parameter zu definieren und die Gebrauchstauglichkeit des Produktes sicherzustellen. Für eine ideale Klebung sollten die zu klebenden Materialien staub-, öl-, fettfrei und trocken sein.

Lagerung:

In gut verschlossenen Originalgebinden trocken und kühl (15 – 25 °C) lagern. Der Klebstoff darf zu keiner Zeit Temperaturen von < +5 C° ausgesetzt werden. Das Mindesthaltbarkeitsdatum entnehmen Sie bitte dem Gebindeetikett. Nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums ist die Eignung des Produktes für Ihren jeweiligen Anwendungsfall erneut zu verifizieren.

Verpackung:

Informationen zu Gebinden und Packungseinheiten erhalten Sie auf Anfrage.

Anmerkung:

Weitere Hinweise zur Sicherheit, dem Umgang, Transport und der Entsor-gung sind dem entsprechenden Sicherheitsdatenblatt zu entnehmen. Die Angaben in diesem Datenblatt stützen wir auf von uns selbst durchgeführte Laborprüfungen und von unseren Kunden berichtete Praxiserfahrungen. Sie können allerdings nicht alle Parameter abdecken, die in dem jeweiligen Anwendungsfall zu berücksichtigen sind und sind deshalb unverbindlich und dienen nicht als Ersatz für die erforderlichen Kundenversuche. Die Angaben stellen keine Beschaffenheitsgarantie im Rechtssinne dar. Vorbehaltlich anderslautender Vereinbarungen mit unseren Kunden gelten die unter dem Punkt „Spezifikation“ aufgeführten Werte als abschließend vereinbarte Produkteigenschaften. Aus den hierin enthaltenen Informationen und auch aus der Inanspruchnahme unseres kostenlos zur Verfügung gestellten technischen Beratungsdienstes können keine rechtlichen Ansprüche hergeleitet werden.

Für das komplette Technische Datenblatt klicke bitte hier

Das Sicherheitsdatenblatt entnehmen Sie bitte dem Reiter "Download".

Basis Polyurethan (PU/PUR)
Verarbeitungstemperatur min. 10 °C
Dichte 1,15 g/cm³
Auftragsmenge ca. 120 - 200 g/m²
Viskosität bei 20 °C [mPas] 15.500 ± 2.500 ( Brookfield, Spindel 5, 20 UPM)
VOC-Gehalt (Schweiz) 0,18%
Offene Wartezeit Maximale Wartezeit: 10 Minuten
Feststoffgehalt 99 ± 1 % (Jowat Prüfmethode)
Mindestpresszeit Flächenklebung: 10 Minuten - Keilzinkenklebung: gemäß Normvorgabeuten
Gefahr





Enthält: Diphenylmethandiisocyanat.

Verursacht Hautreizungen. Verursacht schwere Augenreizung. Kann bei Einatmen Allergie, asthmaartige Symptome oder Atembeschwerden verursachen. Kann allergische Hautreaktionen verursachen. Kann vermutlich Krebs erzeugen. Kann die Atemwege reizen. Kann die Organe schädigen bei längerer oder wiederholter Exposition. Enthält Isocyanate. Kann allergische Reaktionen hervorrufen. ### Ab dem 24. August 2023 muss vor der industriellen oder gewerblichen Verwendung eine angemessene Schulung erfolgen. ###
Staub/Rauch/Gas/Nebel/Dampf/Aerosol nicht einatmen. Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen. BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser ausspülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen. Bei Symptomen der Atemwege: GIFTINFORMATIONSZENTRUM/Arzt anrufen. An einem gut belüfteten Ort aufbewahren. Behälter dicht verschlossen halten. Inhalt / Behälter einer anerkannten Abfallbeseitigung / Verwertung in Übereinstimmung mit den nationalen Vorschriften zuführen.