Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen
Jowacoll® 103.11 PVAc Holzleim D4ID10311

exkl. MwSt. zzgl. Versand

Jowacoll® 103.11 PVAc Holzleim

Anwendungsbeispiele

Für alle Leimungen, von denen eine erhöhte Beständigkeit im Feuchtraumklima verlangt wird, z. B. Türen, Fenster und Feuchtraummöbel. HF-Leim für Hart- und Weichholzverleimungen sowie für Spanplatten u. a. Holzwerkstoffe. Für die Herstellung von Parkett- und Starkfurnier sowie Flächenfurnierung und Vlieskaschierung.

 

Eigenschaften und Verarbeitungshinweise

Vernetzbar; frei von Formaldehyd und Formaldehyd freisetzenden Inhaltsstoffen; pH-Wert abhängige Verfärbungen von Holzinhaltsstoffen werden unterdrückt.

Für alle Material führenden Teile empfehlen wir Werkstoffe aus V2A-Stahl (entsprechend der DIN EN 10027 – W-Nr. 1.4301 bzw. höherwertigerer Qualität) oder indifferentem Kunststoff (z. B. Teflon, PP oder Polyamid). Kontakt mit Metallen (z. B. Zink, Messing, Kupfer, Aluminium u. a.) ist zu vermeiden. Bei weiteren Fragen wende dich bitte an den Gerätehersteller oder an unsere Anwendungstechnik.

Mit allen üblichen Auftragsgeräten verarbeitbar.

Die unterschiedliche Zusammensetzung der Holzinhaltsstoffe, abhängig von z. B. der Holzart, dem Wuchsgebiet, der Einschlagzeit und Vorbehandlung, kann eine (auch zeitlich verzögerte) Verfärbung hervorrufen. Ein Beispiel dafür ist die Eisen / Gerbsäurereaktion.
 

Reinigung

Maschinen und Geräte nach Gebrauch mit kaltem oder warmem Wasser unter Verwendung von Jowat® 192.40 Klebstoff-Entferner reinigen.
 

Lagerung

In gut verschlossenen Originalgebinden trocken und kühl (15 – 25 °C) lagern.
Lagertemperaturen unter +10 °C führen zu einer drastischen Viskositätsveränderung, können die Klebeigenschaften beeinflussen und sind zu vermeiden! Das Mindesthaltbarkeitsdatum entnehme bitte dem Gebindeetikett.

Vor Frost schützen!
 

Beratung

Unsere Anwendungsberater in der anwendungstechnischen Abteilung beantworten gern deine Fragen zu diesem Produkt. Sie bieten dir zudem technische Unterstützung bei der Auswahl anderer Produkte für deine Anforderungen. Die Abteilung ist werktags von 9:00 – 16:00 Uhr telefonisch erreichbar unter +49 (0) 5231 749-5858.
 

Weitere Informationen

Für das komplette Technische Datenblatt klicke bitte hier.

Das Sicherheitsdatenblatt findest du hier oder unter dem Reiter Downloads.

Basis Polyvinylacetat (PVAc)
Viskosität bei 20 °C: 6.000 ± 1.500 mPas (Brookfield, RV, Spindel 5, 20 UPM)
Verarbeitungstemperatur min. 15 °C
Dichte ca. 1,08 ± 0,02 g/cm³ (Jowat Prüfmethode)
Auftragsmenge ca. 175 ± 25 g/m²
Klassifizierung nach EN 204 D4
Offene Wartezeit bei Raumtemperatur [min] ca. 8 ± 3
Mindestpresszeit bei Raumtemperatur [min] ca. 15
Mindestpresszeit bei 50 °C [min] ca. 5
Mindestpresszeit bei 90 °C [min] ca. 2
Pressdruck >0,5 N/mm²
Viskosität bei 20 °C [mPas] 6.000 ± 1.500
Offene Wartezeit bei Raumtemperatur: ca. 8 ± 3 Minuten (Jowat Prüfmethode)
Pressdruck > 0,5 N/mm²
Feststoffgehalt ca. 48,5 ± 1,5 % (Jowat Prüfmethode)
Mindestpresszeit bei Raumtemperatur - ca. 15 min; bei 50 °C - ca. 5 min; bei 90 °C - ca. 2 min
Beanspruchungsgruppe D3
pH-Wert bei 20 °C: 5,0 ± 0,5 (Jowat Prüfmethode)

Frostempfindlich

Dieses Produkt ist frostempfindlich. Das bedeutet, dass es bei zu niedrigen Temperaturen Schaden nehmen kann. Ist im angedachten Lieferzeitraum zu befürchten, dass es zu Frost kommen kann, behalten wir uns vor, das Produkt vorerst nicht zu versenden und mildere Temperaturen abzuwarten. In diesem Fall wirst du von uns mittels der Auftragsbestätigung oder auf anderem Wege darüber informiert.

Durch diese Maßnahme gewährleisten wir eine dauerhaft hochbleibende Produktqualität und einwandfreie Weiterverarbeitung. Wir bitten dich dafür um Verständnis.

Achte auch du darauf, das Produkt entsprechend sicher und geschützt zu lagern.